Monthly Archives: August 2014

Zweckentfremdung von Verpackungsmitteln

Zweckentfremdung von Verpackungsmitteln

Wer in die erste eigene Wohnung zieht, hat kein Geld für Möbel. Meine jungen Nachbarn haben mir bewiesen, dass dies absolut kein Problem ist. Sie haben Einwegpaletten und Rollwagen aus Kunststoff sehr gekonnt für die Möblierung Ihrer Wohnung genutzt.

Couch und Bett aus Einwegpaletten

Bisher kannte ich nur Einwegpaletten aus Holz, die mir wenig als Unterbau für ein Bett geeignet erschienen. Die jungen Leute meinten, dass Holz auch in Ordnung sei. Kunststoff ist aber dem Holz überlegen, da er leichter ist und nicht splittert. Dabei sind die Paletten sehr stabil, denn sie sind schließlich für den Transport schwere Güter gebaut worden. So beschafften sich meine Nachbarn bei einem Spediteur in der Nähe ausrangierte Einwegpaletten und bauten daraus Sofas und Betten. Der Spediteur hätte die Paletten sonst entsorgt. Online habe ich über http://www.mailbox-international.de ebenfalls Einwegpaletten gefunden.

Rollwagen zum Sortieren

Da ich so begeistert von diesen Möbeln war, zeigten meine Nachbarn mit noch ihre Rollwagen. Sie dienen als Sammelbehälter für Schmutzwäsche. Die Wagen sind in verschiedenen Farben erhältlich und daher ideal zum Sortieren der Wäsche. Solche Rollwagen sind aus hygienischen lebensmittelechten Kunststoffen und daher in Bäckereien und Großküchen im Einsatz. Sie sind nahtlos geformt, was die Reinigung erleichtert und die Wäsche schont. Meine Nachbarn haben sich aus Kosten gründen gebrauchte Rollwagen besorgt, die nach meiner Meinung wie neu aussehen.

Kreativer Einsatz

Die Möglichkeiten, die in diesen Produkten stecken, sind für mich überraschend. Wie mir mein Nachbar sagte, kennen auch manche Fachleute nicht alle Vorzüge der Einwegpaletten und Rollwagen.